Sprungziele
Seiteninhalt

Was erledige ich wo?

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Waffenhandel - Erlaubnis beantragen

Nr. 99089019000000

Die Erlaubnis zum gewerbsmigen oder selbststndig im Rahmen einer wirtschaftlichen Unternehmung betriebenen Handel mit Schusswaffen oder Munition muss bei der fr den Betriebssitz zustndigen Waffenbehrde beantragt werden. Sie kann auf bestimmte Schusswaffen- und Munitionsarten beschrnkt werden. Der Waffenhandel kann auch das Verleihen, Versteigern, Vermieten, Verpfnden, Verwahren oder Befrdern lassen beinhalten.

Die Erlaubnis wird nur fr eine natrliche Person (Einzelfirma) erteilt. Bei juristischen Personen bentigt der verantwortliche Geschftsfhrer oder die einzelnen persnlich haftenden Gesellschafter jeweils eine Erlaubnis.

Wenn der Waffenhandel durch einen Stellvertreter betrieben werden soll oder eine Person mit der Leitung einer Zweigniederlassung oder einer unselbstndigen Zweigstelle beauftragt wird, dann muss fr sie eine Stellvertretungserlaubnis beantragt werden.

Die Erlaubnis erlischt, wenn die Ttigkeit nicht innerhalb eines Jahres nach Erteilung der Erlaubnis begonnen oder ein Jahr lang nicht ausgebt wurde. Die Fristen knnen aus besonderen Grnden verlngert werden.

An wen muss ich mich wenden?

Wichtiger Hinweis:

Fr den Antrag auf Erteilung einer Waffenherstellungserlaubnis / Waffenhandelserlaubnis / Waffenhandelsstellvertretererlaubnisgem 21 Abs. 1, 21a WaffGber den Einheitlichen Ansprechpartner Schleswig-Holstein stehtIhnen einelektronischer Antragsassistentzur Verfgung.

Welche Unterlagen werden bentigt?

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Nachweis der Fachkunde (fr Personen, die den Betrieb, eine Zweigniederlassung oder eine unselbststndige Zweigstelle selbst leiten)
  • Gewerbeanmeldung
  • Nicht-EU-Brger: eine Aufenthaltserlaubnis, die zur Ausbung einer selbststndigen Erwerbsttigkeit berechtigt
  • Nachweis ber Bedrfnis fr die Erteilung der Waffenhandelserlaubnis
  • Unternehmen, die im Handelsregister eingetragen sind: Handelsregisterauszug
  • Nachweis ber die sichere Unterbringung der Waffen und Munition durch entsprechende Zertifikate oder sicherheitstechnische Gutachten

Rechtsgrundlage

Antrge / Formulare

Verfahrensablauf

Sie mssen die Erteilung einer Waffenhandelserlaubnis schriftlich beantragen. Der Antrag muss zusammen mit den erforderlichen Unterlagen bei der fr den Betriebssitz zustndigen Waffenbehrde eingereicht werden.

Wenn Sie whrend Ihrer Abwesenheit eine Stellvertretung bentigen, so mssen Sie fr diese Person eine Stellvertretungserlaubnis beantragen.

Die persnliche Vorsprache des Antragstellers sowie des vorgesehenen Stellvertreters ist in der Regel erforderlich.

Voraussetzungen

  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt.
  • Sie besitzen die erforderliche Zuverlssigkeit.
    Die erforderliche Zuverlssigkeit setzt vor allem voraus, dass Sie nicht vorbestraft sind.
  • Sie besitzen die persnliche Eignung.
    Die erforderliche persnliche Eignung besitzen beispielsweise diejenigen Personen nicht, bei denen der begrndete Verdacht besteht, dass sie geschftsunfhig, alkoholabhngig oder psychisch krank sind.
  • Sie besitzen die erforderliche Fachkunde.
    Den erforderlichen Nachweis der Fachkunde ber die wichtigsten waffenrechtlichen und beschussrechtlichen Vorschriften, die Art, Konstruktion und Handhabung gebruchlicher Schusswaffen und Munition knnen Sie durch eine Prfung erlangen. Die Fachkunde gilt als vorhanden, wenn Sie die Voraussetzungen fr die Eintragung eines Bchsenmacherbetriebes in die Handwerksrolle erfllen.
  • Sie weisen das Bedrfnis fr die Erteilung einer Waffenhandelserlaubnis nach.
  • Sie mchten den Waffenhandel gewerbsmig oder selbststndig im Rahmen einer wirtschaftlichen Unternehmung ausben.

Stellvertreter mssen die gleichen Voraussetzungen erfllen wie Sie.

Fachlich freigegeben durch

Bayerisches Staatsministerium des Innern, fr Sport und Integration

Fachlich freigegeben am

23.09.2020

Siehe auch

  • Erlaubnis zum gewerbsmigen Waffenhandel

Online-Dienste

Seite zurück Nach oben