Sprungziele
Seiteninhalt

Was erledige ich wo?

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Schulpsychologische Beratung

Der schulpsychologische Dienst untersttzt alle an Schule Beteiligten bei schulbezogenen Problemen. In Schleswig-Holstein gibt es in jedem Kreis und jeder kreisfreien Stadt eine schulpsychologische Beratungsstelle.

Die Schulpsychologinnen und Schulpsychologen unterliegen als Berufspsychologen der Schweigepflicht nach 203 Strafgesetzbuch und sind ausschlielich beratend ttig. Alle potentiellen Klienten wenden sich direkt an die zustndige schulpsychologische Beratungsstelle. Die Inanspruchnahme des schulpsychologischen Dienstes erfolgt auf freiwilliger Basis. Die Schulpsychologinnen und Schulpsychologen sind zur Neutralitt und Unabhngigkeit verpflichtet und kooperieren bei Bedarf und unter Beachtung der Schweigepflicht sowie der datenschutzrechtlichen Vorgaben mit anderen Beratungsdiensten.

Folgende Ttigkeitsfelder gehren zum Aufgabenspektrum des schulpsychologischen Dienstes:

  • Schulpsychologische Beratung fr alle am Schulleben Beteiligten,
  • Superversion und Coaching fr in Schule Ttige,
  • Untersttzung in der Nachsorge vonschulischen Krisenfllen,
  • Untersttzung von Schulen in der Schulentwicklung und Lehrkrftefortbildung und
  • Netzwerkarbeit.

Nhere Informationen finden Sie auch im Landesportal "Bildung Schleswig-Holstein" (https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/l/inklusion_schulische/schulpsychologen.html

An wen muss ich mich wenden?

An die zustndige schulpsychologische Beratungsstelle; die Zustndigkeit ergibt sich aus der Schule, an der Sie ttig sind bzw. die Ihr Sohn oder Ihre Tochter besucht

(https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/I/inklusion_schulische/Downloads/schulpsychologen_anschriften.html).

Welche Gebhren fallen an?

Welche Fristen muss ich beachten?

Rechtsgrundlage

Schleswig-Holsteinisches Schulgesetz (Schulgesetz - SchulG).

Was sollte ich noch wissen?

Seite zurück Nach oben