Sprungziele
Seiteninhalt

Was erledige ich wo?

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Kfz: Umschreibung auf einen anderen Halter - innerhalb des Zulassungsbezirkes

Nr. 99036008007001

Wenn Sie ein zugelassenes Fahrzeug aus dem Zulassungsbezirk Ihres Wohnortes oder Ihrer Betriebssttte erworben haben, mssen Sie unverzglich eine Umschreibung auf Ihren Namen als neuen Halter bei der Kfz-Zulassungsbehrde beantragen. Sie knnen den Antrag persnlich stellen oder auch einen Vertreter mit Ihrer schriftlichen Vollmacht beauftragen.

An wen muss ich mich wenden?

An den Kreis oder die kreisfreie Stadt (Zulassungsbehrde). Die Zustndigkeit richtet sich nach dem Wohnort der Fahrzeughalterin/des Fahrzeughalters (Hauptwohnung entsprechend des Personalausweises).

Bei juristischen Personen ist es der Sitz des Hauptsitzes oder der Zweigniederlassung; dies gilt auch fr eine OHG, KG oder fr Gewerbetreibende und Selbststndige mit fester Betriebssttte.

Welche Unterlagen werden bentigt?

  • Gltiger Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung der Meldebehrde Ihres Wohnortes,
  • Zulassungsbescheinigung Teil II oder alter Fahrzeugbrief oder bei zulassungsfreien, aber kennzeichnungspflichtigen Fahrzeugen die Bescheinigung der Betriebserlaubnis
  • Zulassungsbescheinigung Teil Ioder alterFahrzeugschein,
  • elektronische Versicherungsbesttigung des Haftpflichtversicherers,
  • SEPA-Lastschriftmandat (Bankeinzugsermchtigung),
  • Prfbericht der letzten Hauptuntersuchung (entfllt bei Fahrzeugen, deren erste Hauptuntersuchung noch nicht fllig war oder bei Fahrzeugen, bei denen die Flligkeit der nchsten Hauptuntersuchung fr die Zulassungsbehrde aus einem anderen amtlichen Dokument ersichtlich ist - 29 Abs. 10 StVZO),
  • Gegebenenfalls Kfz-Kennzeichen, sofern das Fahrzeug noch zugelassen ist, das Kennzeichen aber nicht beibehalten werden soll.

Zustzlich bei Beantragung:

  • durch Vertreter:
    Wenn Sie einen Dritten mit der Umschreibung beauftragen, bentigt dieser eine schriftliche Vollmacht von Ihnen. Auerdem muss er Ihr Personaldokument (in Kopie) bei der Zulassungsbehrde vorlegen. Er selbst muss das fr ihn zutreffende Personaldokument dabei haben, um sich auszuweisen.
  • der Zulassung auf Minderjhrige:
    die schriftliche Einverstndniserklrung der/des Erziehungsberechtigten und die Vorlage deren Personalausweise.
  • fr Firmen (GmbH, AG, OHG):
    Handelsregisterauszug (Nachweis der Anschrift erforderlich), Gewerbeanmeldung (Nachweis der Anschrift erforderlich), Vollmacht des Geschftsfhrers oder persnliches Erscheinen des Geschftsfhrers.
  • fr Vereine:
    Auszug aus dem Vereinsregister; Personalausweis und Vollmacht des benannten Vertreters/der Vertretenden.
  • fr Gesellschaft des brgerlichen Rechts:
    komplette bersicht der Gesellschafter (in der Regel Gesellschaftervertrag vorlegen); Vollmacht und Erklrung, auf welche natrliche Person die Zulassung erfolgen soll (von allen Gesellschaftern durch Unterschrift besttigt).

Welche Gebhren fallen an?

Es werden Gebhren nach der Gebhrenordnung fr Manahmen im Straenverkehr (GebOSt) erhoben. Nhere Ausknfte hierzu erteilt die zustndige Stelle..

Rechtsgrundlage

  • 6 Verordnung ber die Zulassung von Fahrzeugen zum Straenverkehr (Fahrzeug-Zulassungsverordnung - FZV),
  • Gebhrenordnung fr Manahmen im Straenverkehr (GebOSt).

Was sollte ich noch wissen?

Seit 01. Mrz 2007 kann fr eine Privatperson das Fahrzeug nur noch im Bezirk des Hauptwohnsitzes zugelassen werden.

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Ummeldung Ihres Fahrzeuges muss umgehend erfolgen.

Seite zurück Nach oben